Therapiegruppe für Frauen mit Essstörungen

Die Gruppe richtet sich an Frauen, die sich mit den persönlichen Ursachen ihres Essverhaltens auseinandersetzen wollen und neue Wege im Umgang mit ihrem Essverhalten und mit ihrem Körper finden und gehen möchten.

Sie richtet sich an Frauen, die nach Heißhungeranfällen mit Erbrechen, der Einnahme von Abführmitteln oder Diäten versuchen, ihr Gewicht zu kontrollieren. Sie ist außerdem für Frauen gedacht, die in belastenden Situationen über ihren Hunger hinaus essen und unter dem daraus entstanden Übergewicht leiden. Auch Frauen, die innerhalb kürzester Zeit durch streng kontrollierte und eingeschränkte Nahrungsaufnahme  wie z.B. Vermeidung von hochkalorischen Speisen oder übertriebener körperliche Aktivität drastisch an Gewicht verloren haben, können teilnehmen.  

Ziel ist es, die Ursachen für die Essstörung herauszufinden, für die Konflikte, die die Essstörungen verursachen, neue Umgangsmöglichkeiten zu entwickeln und ein neues angemessenes Essverhalten zu erproben sowie ein „gutes“ Körpergefühl zu entwickeln.

Die Gruppe bietet die Möglichkeit, aus dem Kreislauf von Diäten, Hungern, Essen, Brechen auszusteigen und sich im eigenen Körper wohl zu fühlen.

Gespräche, Rollenspiele, Entspannungs- und Körperwahrnehmungsübungen bieten die Möglichkeit, sich selbst zu entdecken und gemeinsam mit anderen Frauen Hilfe und Unterstützung zu erfahren.